Helen Rohrbach · Sopran


Presse

24.12.2019

Wilhelmshavener Zeitung, Wianne Kampen
J.S. Bach, Weihnachtoratorium I - VI
... Helen Rohrbachs Sopran war von raumgreifender Fülle und funkensprühender Ausdrucksstärke. ...

03.09.2019

SZLZ, Volkmar Heuer-Strathmann
Arien von Vivaldi, Händel, Haydn, Mozart und Mendelssohn-Bartholdy
... Diese Präsenz zog in den Bann, auch durch die stimmliche Sicherheit der Sopranistin, die den Worten Glanz und ein Höchstmaß an Glaubwürdigkeit verlieh. Man singt eben nur mit dem Herzen gut ...

03.05.2017

Rhein Main Presse Alzey, Gertrude Bormet
"Nuits d'été, Sommernächte, Kompositionen von Ravel, Messiaen, Fauré, Berlioz
... Dabei war der Gesang von Helen Rohrbach glasklar, voller Dynamik, empfindungsreich und zugleich ausdrucksstark....

12.12.2016

Wiesbadener Kurier, Manuel Wenda
Festliches Weihnachtskonzert, Klassische Philharmonie Bonn, Ltg. Heribert Beissel
Eine vorgezogene Zugabe erwies sich als großer Moment: Die Sopranistin Helen Rohrbach sang Max Regers "Maria sitzt am Rosenhag und wiegt ihr Jesuskind". ... Regers Lied wurde zum Überraschungsgeschenk an das Wiesbadener Publikum: Rohrbach und das Orchester deuteten es in seiner Erhabenheit und ließen das ihm innewohnende Mysterium aufscheinen. ...

22.06.2015

NWZ Online Oldenburg , Annkatrin Babbe
F. Mendelssohn-Bartholdy, Elias
... Die Sopranistin Helen Rohrbach glänzte vor allem mit ihrem sanften, warmen Timbre in der Höhe. ...

04.04.2015

Hildesheimer Allgemeine Zeitung, Yvonne Franke
J. S. Bach - Johannespassion
Eine Stimme, die das Herz berührt
... Nur in zwei kleinen Arien ist sie zu hören und liefert doch die berührendste Darbietung des Tages. Helen Rohrbach, Stipendiantin der Studienstiftung des deutschen Volkes, ist eine erstaunende Entdeckung und wenn sie singt: "zerfließe, mein Herze" schließen sich die ihrer Zuhörer ohne Zögern an, so klar und klug und leidensverstehend macht sie sich jedem gleich vertraut. Vor allem ihretwegen erscheinen die zwei Stunden viel zu kurz. Hofft man doch sie noch einmal hören zu dürfen. ...

18.02.2013

Hannoversche Allgemeine Zeitung, Christian Schütte
G. F. Händel, Brockes-Passion, HWV 48
... Helen Rohrbach als Gläubige Seele verströmte ihren warm gefärbten, leuchtenden und durchaus auch zur dramatischen Geste fähigen Sopran souverän im Raum ...

13.12.2012

Ostfriesen-Zeitung, Hans-Joachim Bussmann
J.S. Bach, Weihnachtsoratorium 1-6
... Behutsam und betörend schön gestaltete Helen Rohrbach zum Beispiel die Echo-Arie "Flößt mein Heiland". ...

05.06.2012

Mindener Tageblatt, Ralf Kapries
F. Mendelssohn Bartholdy, "Hör mein Bitten"; "Lobgesang"
...Die Hymne beginnt mit einem Part für Sopran, den Helen Rohrbach mit einer schönen weichen Stimme voll tragender Kraft ausfüllte. Sie sang immer sehr klar und klang auch in den Höhen nie gepresst. Mit ihrer Dynamik blieb sie auch vor dem Chorhintergrund stets präsent. ...

02.04.2012

Mainpost Würzburg, Frank Kupke
G.F. Händel, Samson, HWV 57
...Die Sopranistin Helen Rohrbach sang die Dalila so blühend in der Höhe und nuancenreich, dass die ganze Tragik dieser biblischen Figur aufleuchtete. ...

19.12.2011

Frankfurter Neue Presse, gn
"Französische Weihnachten", Saint-Saëns, Gounod, Franck, Debussy, Charpentier
Eine hübsche Idee, den barocktrainierten Zuhörern einmal weihnachtsgemäße französische Musik aus verschiedenen Jahrhunderten zu bieten. Und das mit fünf hervorragenden Solisten, allen voran die engelgleich singende Sopranistin Helen Rohrbach....

19.12.2011

Frankfurter Allgemeine Zeitung - FAZ, Harald Budweg
"Französische Weihnacht", Saint-Saëns, Gounod, Franck, Debussy, Charpentier
...Im Quintett der Vokalsolisten beeindruckte vor allen die Sopranistin Helen Rohrbach für ihre intensive Gestaltung und auch in der Höhe saubere Linienführung. Schon ihre Interpretation des "Noël" für Sopran und Orchester von Gounod hatte viel Beifall erhalten....

12.12.2011

Mainpost Würzburg/Volkach, Frank Kupke
Camille Saint-Saëns, Oratorio de Noël op. 12
... Für die solistischen Glanzlichter des Konzerts, in dem auch die hübsche Pastoralmesse von Karl Kempter (1819-1871) sehr einfühlsam interpretiert wurde, sorgte mit Virtuosität und Flexibilität die famose Sopranistin Helen Rohrbach...

09.06.2011

Rhein-Neckar-Zeitung Heidelberg, Astrid Mader
Die Schöpfung, J. Haydn
... Helen Rohrbach (Gabriel, Eva) beeindruckte als glasklarer Sopran....Rohrbach gab der Arie Nr. 8 lyrische Farbe und ließ in Arie Nr. 15 das Zwitschern der soeben erschaffenen Vögel plastisch werden....

30.05.2011

NWZ Online Oldenburg, Werner Matthes
F. Mendelssohn - Lobgesang, 2. Sinfonie B-Dur
... Helen Rohrbach mit empfindungsreichem und kraftvollem, auch in hoher Lage wunderbar leuchtendem Sopran ...

22.03.2011

Schaumburg-Lippische Landeszeitung, D. Beinßen
Liederabend - Wolf, Wagner, Beethoven, Mozart
...Strahlend-souverän sang Helen die "Wesendonk-Lieder" Richard Wagners und formte sie zum sinnlich-drängenden Erlebnis....Mit genauem Einmessen des Tons in alle Dynamikstufen brachte Rohrbach noch stil- und ausdrucksvoll die "Abendempfindung" nahe....