Helen Rohrbach · Sopran


Presse

31.03.2021

Cellesche Zeitung, Reinald Hanke
G.B. Pergolesi, Stabat Mater - Bach-Bearbeitung BWV 1038 - Tilge, Höchster, meine Sünden
Vesper in der Marktkirche Hannover
... Sopranistin Helen Rohrbach und Alt Christian Rohrbach sangen so erfüllt und dabei auch technisch souverän und ungemein stimmschön, dass jeder Ton ankam. ... Alles wirkte natürlich und ergänzte perfekt die wunderbar geführte, ausgeglichene Stimme der Sopranistin. ... So erwies sich diese Vesper als ein einziges wunderbares und segensreiches Singen und Spielen gegen die steigenden seelischen Inzidenzwerte.

24.12.2019

Wilhelmshavener Zeitung, Wianne Kampen
J.S. Bach, Weihnachtoratorium I - VI
... Helen Rohrbachs Sopran war von raumgreifender Fülle und funkensprühender Ausdrucksstärke. ...

03.09.2019

SZLZ, Volkmar Heuer-Strathmann
Arien von Vivaldi, Händel, Haydn, Mozart und Mendelssohn-Bartholdy
... Diese Präsenz zog in den Bann, auch durch die stimmliche Sicherheit der Sopranistin, die den Worten Glanz und ein Höchstmaß an Glaubwürdigkeit verlieh. Man singt eben nur mit dem Herzen gut ...

03.05.2017

Rhein Main Presse Alzey, Gertrude Bormet
"Nuits d'été, Sommernächte, Kompositionen von Ravel, Messiaen, Fauré, Berlioz
... Dabei war der Gesang von Helen Rohrbach glasklar, voller Dynamik, empfindungsreich und zugleich ausdrucksstark....

12.12.2016

Wiesbadener Kurier, Manuel Wenda
Festliches Weihnachtskonzert, Klassische Philharmonie Bonn, Ltg. Heribert Beissel
Eine vorgezogene Zugabe erwies sich als großer Moment: Die Sopranistin Helen Rohrbach sang Max Regers "Maria sitzt am Rosenhag und wiegt ihr Jesuskind". ... Regers Lied wurde zum Überraschungsgeschenk an das Wiesbadener Publikum: Rohrbach und das Orchester deuteten es in seiner Erhabenheit und ließen das ihm innewohnende Mysterium aufscheinen. ...

22.06.2015

NWZ Online Oldenburg , Annkatrin Babbe
F. Mendelssohn-Bartholdy, Elias
... Die Sopranistin Helen Rohrbach glänzte vor allem mit ihrem sanften, warmen Timbre in der Höhe. ...

04.04.2015

Hildesheimer Allgemeine Zeitung, Yvonne Franke
J. S. Bach - Johannespassion
Eine Stimme, die das Herz berührt
... Nur in zwei kleinen Arien ist sie zu hören und liefert doch die berührendste Darbietung des Tages. Helen Rohrbach, Stipendiantin der Studienstiftung des deutschen Volkes, ist eine erstaunende Entdeckung und wenn sie singt: "zerfließe, mein Herze" schließen sich die ihrer Zuhörer ohne Zögern an, so klar und klug und leidensverstehend macht sie sich jedem gleich vertraut. Vor allem ihretwegen erscheinen die zwei Stunden viel zu kurz. Hofft man doch sie noch einmal hören zu dürfen. ...

18.02.2013

Hannoversche Allgemeine Zeitung, Christian Schütte
G. F. Händel, Brockes-Passion, HWV 48
... Helen Rohrbach als Gläubige Seele verströmte ihren warm gefärbten, leuchtenden und durchaus auch zur dramatischen Geste fähigen Sopran souverän im Raum ...

13.12.2012

Ostfriesen-Zeitung, Hans-Joachim Bussmann
J.S. Bach, Weihnachtsoratorium 1-6
... Behutsam und betörend schön gestaltete Helen Rohrbach zum Beispiel die Echo-Arie "Flößt mein Heiland". ...